Unser Gründer

Lebenslauf

Name, Nachname

:

Sabri SAVAŞ

Geburtsort

:

ADAPAZARI

Geburtsdatum

:

15.02.1937

Fremdsprachenkenntnisse

:

Englisch

Uzmanlık Alanı

:

Termodinamik ( Soğutma Tekniği )

 

AUSBILDUNG 

Lisans

:

Yıldız Teknik Okulu, 1960 – 61  Ders Yılı

Magister

:

Yıldız Teknik Okulu, 1961 – 62  Ders Yılı

Promotion

:

Elazığ DMMA, 17 Ocak 1976

Associate Professor

:

Yıldız/ İST. DMMA, 8 Kasım 1979

Professor

:

Uludağ Üniversitesi, 30 Ekim 1989

Letzte offizielle Mission

:

Balıkesir Universität Fakultät für Ingenieurwesen und Architektur

Fakultät für Maschinenbau

 

 

Kurzer Lebenslauf

Er wurde 1937 in Adapazarı geboren und besuchte von 1948 bis 1949 die Adapazarı Central Hacı Köyü Primary School, von 1956 bis 1957 das Adapazarı Male Art Institute.

Er absolvierte die Technische Schule in Istanbul (Yıldız) als Maschinenbauingenieur und von 1961 bis 1962 besuchte er in der Maschinenabteilung und absolvierte sie  als zertifizierter Ingenieur.

Nach seiner Tätigkeit als zertifizierter Maschinenbauingenieur arbeitete er 6 Monate als Vermessungs- und Projektingenieur bei der Generaldirektion SEKA. Später wechselte er als Vermessungs- und Projektingenieur zur EBK-Generaldirektion. Anschließend war er 5 Jahre lang als Leiter Revision und Werkstätten, Assistent Maschinen- und Installationsmanager und anschließend Maschinen- und Installationsmanager von 1970 bis 1975 tätig.

Während dieser Aufgaben forcierte und nutzte er alle EBK- und Country-Einrichtungen für den Bau von Haushaltsprojekten, die Herstellung, den Einbau und die Installation von Kühlanlagen und -geräten, die Lagerung und das Kombinieren von Fleisch. Urfa, Elazığ, Bursa, Kayseri, Kars und Adana Fleischkombinationen; Gaziantep, Amasya, Erzincan, Kastamonu und Bolu Kühlhaus, Siverek, Corum, Cubuk und Dinar Municipality Kühlhaus, Land- und Marinemilitärschule und verschiedene Militäreinheiten und Kühlhäuser sowie  Bau einer großen Anzahl von Thermo- und Kühlfahrzeugen. Unter den gleichen Bedingungen wurden Tatvan, Van, Suluova, Burdur, Sakarya, Agri und Manisa Fleischkombinationen, Fatsa und Trabzon Fischkombinationen sowie Sincan Fleischverpackungs- und Feinkostfabrik und Hühnerkombination im März 1975 von der EBK getrennt. Er wurde als Instructor zu DMMA versetzt.

Während seines Dienstes in der EBK am Ende der Zweiten Zypern-Friedensoperation wurde er mit dem TUBITAK-Team unter der Verantwortung des Ministerpräsidenten nach Zypern entsandt, um die Industrieanlagen in der geretteten Region in Betrieb zu nehmen und die Gründung der Cyprus Turkish Industry Holding Limited Company durchzuführen.

In den ersten Jahren seines Lebens als Maschinenbauingenieur gründete er in dem Dorf, in dem er geboren wurde, einen Verein, der sich mit dem Bau von Straßen, Wasser und Elektrizität sowie mit dem Bau von weiterführenden Schulen und Wohnhäusern befasste. Heute ist das Dorf, in dem er geboren wurde, ein modernes Dorf mit 70 Haushalten .

Während seiner Amtszeit bei EBK arbeitete er als zusätzlicher Ausbilder an der Technischen Hochschule für Lehrer für Männer, der privaten Zafer-Schule für Ingenieurwesen und Architektur und später an der DMMA-Schule für Ingenieurwesen und Architektur in Ankara.

Neben diesen Studien hat er in verschiedenen Büchern und Artikeln gearbeitet. Im März 1975 verließ er die EBK und wechselte als hauptamtliches Fakultätsmitglied zu Elazığ DMMA. Darüber hinaus führte er gemäß dem vorläufigen Artikel 12 des DMMA-Gesetzes Nr. 1184 eine Qualifizierungsstudie anstelle einer Doktorarbeit über die Kar-Untersuchung von Schneefällen in Kühlräumen und die Untersuchung von Maßnahmen zur Reduzierung von Schneefällen durch.

Im März 1977 wurde Elazığ von DMMA zu Balıkesir DMMA transferiert.

Er arbeitete die ersten zweieinhalb Jahre als Ausbilder und Vizepräsident bei Balıkesir DMMA. In der Zwischenzeit verfasste er seine Associate Professor Thesis über die Untersuchung der Möglichkeiten der Nutzung von Sonnenenergie in Kühl- und Klimaanlagenprozessen und wurde am 8. November 1979 Associate Professor. In der Zwischenzeit (18. November 1979) legte er sein Amt als stellvertretender Vorsitzender der Fakultät nieder und war weiterhin Leiter der Abteilung Maschinenbau und Fakultätsmitglied derselben Akademie.

Das DMMA von Balıkesir war nach seiner Verbindung zur Universität Uludağ unter dem Namen Balıkesir Engineering Faculty mit dem Gesetz über die Organisation der Hochschuleinrichtungen 41 vom 20. Juli 1982 und der Nummer 41, das durch das Gesetz vom 28.03.1983 und die Nummer 2809 legalisiert wurde, weiterhin im Amt. Er war auch Mitglied des Verwaltungsrates der Universität Uludağ, Institut für Wissenschaft und Technologie, vom 24.06.1988 bis zur Gründung der Universität Balıkesir am 03.07.1992.

Auf der Vorstandssitzung des Hochschulrates vom 30.10.1989 wurde er zum Professor in der Abteilung Thermodynamik (Kühlung) befördert.

Er war Vorsitzender des Organisationskomitees beim Balıkesir Engineering-Architecture Symposium, bei der  erste Balıkesir Engineering Symposium der am 26./27. April 1988 statt findete und bei III. Balıkesir Engineering Symposium.

Professor Sabri Savaş war vom 17.11.1994 bis zum 25.10.1999 Vizerektor der Universität Balıkesir.

BILDUNGS- UND AUSBILDUNGSAKTIVITÄTEN

Zwischen den Jahren 1966-1975 arbeitete er als zusätzlicher Ausbilder an der Technischen Hochschule für Jungen in Ankara.

Technisches Zeichnen und Konstruktion

Druckluftanlagen in der Gießerei

Kühltechnik

Mit Kursen,

Zwischen den Jahren 1968-1975 arbeitete er als zusätzlicher Ausbilder an der privaten Zafer-Schule für Ingenieurwesen und Architektur in Ankara und an der DMMA-Schule für Ingenieurwesen und Architektur in Ankara.

Kühltechnik

Sanitär

Er hat Vorlesungen gehalten.

C-März 1975 bis März 1977 in Elazığ DMMA;

Kühltechnik

Heizung und Lüftung

Mekanik

Motor-In

Motor-II

Motordynamik

Er hat Vorlesungen gehalten.

Er begann seine Arbeit bei Balıkesir DMMA im März 1977;

Widerstand

Heizung und Lüftung

Kühltechnik

Motor-In

Motor-II

Motordynamik

Klimaanlage

Kraftfahrzeuge

Da sich das Personal und die Mitarbeiter der Fakultät jedoch im Laufe der Zeit und in der Zwischenzeit nach der Verbindung mit der DMMA Uludağ-Universität in Balıkesir als Balıkesir Engineering Faculty weiterentwickelten;

Kühltechnik

Heizung und Lüftung

Klimaanlage

Er hielt weiterhin Vorträge.

In der Zwischenzeit von 1976-1977 bis 1981-1982 akademisches Jahr, als bezahltes Fakultätsmitglied in Ankara DMMA;

Motor-In

Motor-II

Motordynamik

Er hat Vorlesungen gehalten.

F- Auf der anderen Seite von 1986-1987 Schuljahr bis 1988-1989 Schuljahr, U.U. Bursa Vocational School;

Einführung in Kühlsysteme

Kompressoren

Gewerbliche Kühlschränke

Kühllager

Hat er auch gelehrt.

G-Leiter der Fakultät für Maschinenbau der U.Ü. Balıkesir Engineering Faculty von 1983-84 bis 1991-92 und seit der Gründung der Balıkesir University;

Überkühlung

Verschiedene Kühlsysteme und Design

Er hält Vorträge.

H-Graduiertenstudium

Untersuchung von Faktoren, die die Kühlleistung von Luftkühlerlamellenverdampfern in Kühlsystemen beeinflussen. Jahr: l995

Student: Bahar BAYBOZ

Untersuchung von Kondensatoren in Kühlsystemen und Berechnung der Wärmeübertragungsfläche nach Kondensationskapazität. Jahr: 1992

Student: Enver YALÇIN

Doktoratsstudium;

Natürlich sind die Höhlen hauptsächlich Kühlräume und Klimaanlagen

Evaluation. Jahr: 1984

Student: Mehmet UZUN

Gebäudeheizung mit solarbetriebener Wärmepumpe. Jahr: 1984

Student: Cemal OKUYAN

Untersuchung der Wärme-, Massen- und Impulsübertragung in Wasserkühltürmen und Untersuchung ihrer Wirksamkeit unter verschiedenen klimatischen Bedingungen

Student: Bahar BAYBOZ

Untersuchung von Heiz- und Kühlprozessen bei der Herstellung von Industriegläsern und Optimierung von Kühlprozessen. Jahr: 1988

Student: Enver YALÇIN

WISSENSCHAFTLICHE STUDIEN

A-Publikationen in nationalen Fachzeitschriften:

1-Soğuk Depoculukta Ekonomik İzolasyon Kalınlığının Tespiti

  (MMO Dergisi Cilt;20,Mayıs 1976,Sayı;234)

2-Soğutucu Ünitede Buharlaşma Basıncının Diferansiyel Basınç yada Sıcaklık Otomatiği ile Kontrolü

  (Türk Isı Bilimi ve Tekniği Dergisi, Cilt-1,1978)

3-Güneş Enerjisi Yardımlı Isı Pompası ile Isıtma ve Sıcak Su Temini

  (U.Ü Mühendislik Fakülteleri Dergisi, Cilt-2,1989)

4-Tabii Mağaraların Soğuk Depoculukta ve Klimatizasyonda Değerlendirilmesi

  (U.Ü Mühendislik Fakülteleri Dergisi,Cilt-2,1989)

5-Ülke Kalkınmasında Bir Gerçeğin Sembolü-OSTİM

  (Ostim Dergisi, Sayı 40, Eylül 1996

6-Petrol Tankeri Yangınları

  (İst. Belediyesi İtfaiye Dergisi, Sayı 110, Nisan 1997

B- Vorträge auf nationalen Konferenzen:

1-Özet Anlatımla Soğutma Tekniği

  (U.Ü Balıkesir Mühendislik Sempozyumu)

2-Kullanımı Alışılagelmiş Enerji Kaynakları Dışındaki Enerji Kaynakları

  (U.Ü Balıkesir Mühendislik Fakültesi ile Necatibey Eğitim Fakültesi 1983 Enerji Tasarrufu Haftası)

3-Soğutma Kompresörlerinin Tasarımında Önem Verilmesi Gereken Birkaç Konu

  (I.Ulusal Makine Tasarımı ve İmalat Kongresi,19-21 Eylül 1984,ODTÜ)

4-Soğutma Tesisatında Projelendirme Esasları

  (SEGEM,29-30 Eylül 1983)

5-Soğuk ve Dondurulmuş Depolar ile Soğutma ve Dondurma Tesisatları Projelendirilmesine Ait Örnekler

  (SEGEM,29-30 Eylül 1983)

6-Soğuk Depoculukta Kabul ve İşletmeye Alma Esasları,Tamir ve Bakım Sorunları

  (MMO Genel Soğutma Sorunları Paneli,28 Haziran 1985)

7-Vitrin ve Kasap Tipi Buzdolapları ile,Soğuk Depoculukta Yapım ve Yer Seçimi Kuralları

  (I.Ulusal Isı Bilimi ve Tekniği Kongresi,ODTÜ,1977)

8-Soğuk Depoculukta Buharlaşma Basıncının Diferansiyel Basınç (Sıcaklık) Otomatiği ile Kontrolu

  (I.Ulusal Isı Bilimi ve Tekniği Kongresi,ODTÜ,1977)

9-Soğuk Depoculukta Enerji Tasarrufu

  (Enerji 86 Semineri,Balıkesir Sanayi Odası, 7 Şubat 1986)

10-Makine Mühendisliği Eğitimi

    (İTÜ Makine Fakültesi Birinci Ulusal Makine Mühendisliği Eğitimi Sempozyumu 25-27 Ekim 1989,İstanbul)

11-Soğutma Sistemlerinde Hava Soğutucu Kanatlı Borulu Evaporatörlerde Toplam Isı Geçiş Katsayısına Etki Eden Parametrelerin İncelenmesi

   (Ç.Ü Müh-Mim. Fakültesi Birinci Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu 16-18 Mayıs 1990,Adana)

12-Etkili ve Verimli Soğutma İçin Soğutma Devresinde Alınması Gerekli Tedbirler

   (Ç.Ü Müh-Mim. Fakültesi İkinci Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu 16-18 Mayıs 1992,Adana)

13-Soğutma Sistemlerinde Hava Soğutucu Kanatlı Borulu Evaporatörlerin Soğutma Kapasitesi Hesabı

   (U.Ü Balıkesir Mühendislik Sempozyumu, 23-24 Mayıs 1991,Balıkesir)

14-Hava Soğutmalı Kanatlı Borulu Kondanserin ve Su Soğutmalı Yatay Boru-Kovan Kondanserinin Kapasitelerine Etki Eden Parametrelerin Araştırılması

   (Ç.Ü Müh-Mim. Fakültesi III. Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Mayıs 1994,Adana)

15-Proje Koşullarına Göre Soğutucu Akışkan Seçimi

   (Ç.Ü Müh-Mim. Fakültesi III.Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Mayıs 1994 Adana)

16-Vakumlu Soğutma ve Termodinamik Analizi

   (Ç.Ü Müh-Mim.Fakültesi III.Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Mayıs 1994Adana)

17-Düşük Basınçlı Soğuk sıvı Soğutucu Akışkanla Klima Uygulaması

   (II.Tesisat Kongresi,İzmir MMO Ekim 1995)

18-Soğuk Depoculukta Uygulanan Tek ve Çift Kademeli Düşük Basınçlı Soğuk Sıvı Soğutucu Akışkanlı Soğutma Sistemleri

   (II.Tesisat Kongresi,İzmir MMO Ekim 1995)

19-Isıtma ve İklimlendirme Uygulamasında Enerji Tasarrufu

   (III.Tesisat Kongresi,İzmir MMO Kasım 1997)

20-Soğutma Kompresörlerinde Volumetrik Verim ile Soğutma Kapasitesine Etki Eden Faktörlerin Etüdü

   (Ç.U Müh-Mim.Fakültesi V.Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Mayıs 1998 Adana)

21-Tekstil Klimasında Hava Şartlandırma Yöntemleri

   (Ç.Ü Müh-Mim.Fakültesi V.Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Mayıs 1998Adana)

22-Taze Bahçe Ürünlerinde Muhafaza Ve Taşıma Öncesi Uygulanan Önsoğutma Teknikleri ve Ülkemizdeki Önemi

   (Ç.Ü Müh-Mim.Fakültesi V. Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Mayıs 1998 Adana)

23-Soğutma Tekniği ve Soğuk Depoculuk Uygulamaları

   (IV.Tesisat Kongresi,İzmir MMO,Kasım 1999)

24-Soğuk Depoculukta Enerji Tasarrufu

   (SA.Ü 12.Ulusal Isı Bilimi ve Tekniği Kongresi,Şubat 2000,Adapazarı)

25-Soğuk Depo Projelendirilmesi ve Soğutma Tekniği Uygulamaları

   (Türk Tesisat Mühendisleri Derneği,Mart 2000,Ankara)

26-Soğutma Tekniğinde Soğutma Kapasitesinin Kontrolü

   (Ç.Ü Müh-Mim.Fakültesi VI. Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Nisan 2000 Adana)

27-Soğuk ve Donmuş Muhafaza Tesislerinin Isı Yükleri ve Kapasite Hesaplarında Kullanılan Bazı Yaklaşımlar

   (Ç.Ü Müh-Mim.Fakültesi VI.Ulusal Soğutma ve İklimlendirme Sempozyumu,Nisan 2000 Adana)

VERÖFFENTLICHTE BÜCHER

1-Salamuralar,yıl:1968,Kişisel Yayın

2-Teorik ve Pratik Açıklamalı Soğuk Depoculuk

   (MMO Yayını,No:82,1974)

3-Soğutucu Akışkanlar

   (MMO Yayını,No:88,1974)

4-Soğutucu Akışkanlar ve Salamuralar

   (Mart-1974,Kişisel Yayın)

5-Soğuk Depoculuk ve Soğutma Sistemlerine Giriş

   (Uludağ Üniversitesi Yayını,1987)

6-Soğuk Depoculukta Soğutma Tesisatı Proje Esasları

   (TS-4855,Mayıs 1986)

7-Soğutucu Ünitede Buharlaşma Basıncının Diferansiyel  Sıcaklık Otomatiği ile Kontrolü

   (İhtira Beratı,15.05.1977 tarih ve 18518 Sayı)

8-Soğuk Depolarda Soğutucu Ünitede Karlama Olayını Azaltmak İçin Alınacak Tedbirlerin Araştırılması

   (D.M.M.Akademileri Kanununu Geçici 12.Maddesi Gereğince Doktora Yerine Geçerli Yeterlik Çalışması.Elazığ DMMA,1976)

9-Soğutma ve Klima İşlemlerinde Güneş Enerjisinden Yararlanma Olanaklarının Araştırılması

   (İstanbul DMMA Doçentlik Tezi)

DOKUMENTE ZUR VORLESUNG

1-Benziner

2-Dieselmotoren

3-Motor-Dynamik

4-Motor-Design

5-Kraftstoffe und Verbrennung in Motoren

6-Thermodynamik von Otto- und Dieselmotoren

7-Projektprinzipien im Kühlhaus

8-Kühlschränke und Kühllager für Techniker, Maschinisten und Werkstätten

BÜCHER

1- WÄRMEMESSUNGSSYSTEM (SYSTEM INTERNATIONAL OF UNITS) UND ANWENDUNGSVERFAHREN

2- KALTLAGERUNG UND PROBENPROJEKTARBEITEN

3- KÜHLTECHNIK UND PROJEKTBEISPIELE

4- ANGEWENDETE KALTLAGERUNG UND KÜHLSCHRANK

5- WÄRME- UND FEUCHTIGKEITSDÄMMUNG IN GEBÄUDEN

AKADEMISCHE UND ADMINISTRATIVE KARRIERE

1- Projektingenieur bei der Generaldirektion SE-KA, Jahr: 1963

2- Umfrage- und Projektingenieur, Leiter Revision und Werkstätten, stellvertretender Direktor der Abteilung Maschinen und Anlagen und dann Direktor der Abteilung Maschinen und Anlagen in der Generaldirektion Fleisch- und Fischunternehmen. Von Oktober 1963 bis 15. März 1975.

3- Ausbilder und stellvertretender Vorsitzender bei Elazığ DMMA.15.03.1975 und 15.03.1977

4-Instructor und stellvertretender Vorsitzender von Balıkesir DMMA, 15.03.1977 und 8.11.1979

5-Fakultätsmitglied und Leiter der Abteilung für Maschinenbau am DMMA Balıkesir, 8.11.1979 und 20.07.1982

6- Uludağ Universität Balıkesir Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Leiter der Fakultät für Maschinenbau.20.07.1982 und 03.07.1992

7- Graduiertenschule für Natur- und angewandte Wissenschaften der Universität Uludağ, Mitglied des Verwaltungsrates, 24.06.1988 und 03.07.1992

8- Universität Balıkesir, Fakultät für Ingenieurwesen und Architektur, Leiter des Fachbereichs Maschinenbau.

9- Mitglied des Verwaltungsrates der Balıkesir Universität, Institut für Wissenschaft und Technologie. 11.05.1993 bis 22.11.1994

10- Mitglied des Interuniversitären Rates. November 1992 - November 1994

11- Vizerektor der Universität Balıkesir, 17.11.1994 und 25.10.1999

12- Er war bis zu seiner Pensionierung vom 25.10.1999 bis zum 16. 05. 2003 Leiter des Fachbereichs Maschinenbau an der Fakultät für Ingenieurwesen und Architektur der Universität Balıkesir.

 

 

 

 

 

 

TOP